DBSB-Logo

6. Europameisterschaft im Blindenschach


6. Europameisterschaft im Blindenschach
in Lyon (Frankreich)
vom 25.07.2015 - 02.08.2015

Von der Blindenschach-Europameisterschaft berichten Dieter Riegler, der als Teilnehmer vor Ort ist und Toni Lindenmair:

Hier geht es zu den Rundenberichten 1 2 3 4 5 6 7 8 9

Die vollständige Übersicht aller Runden, Teilnehmer und Tabellen gibt es bei chess-results.com

Samstag, 25. Juli 2015

Start ohne Überraschungen
(von Anton Lindenmair, Augsburg)
Die ersten beiden Runden in Lyon sind gespielt. Außer den nackten Ergebnissen kann ich im Moment keine weiteren Infos bieten. Deshalb unten die Ergebnisse der deutschen Spieler.
Runde 1

FM Mueller Oliver             2269 -     Klimis Laertis  *)         1864 1 - 0
Siret Bernard              1698 -     Mueller Thorsten           2133 0 - 1
Megelas Florent            1504 -     Riegler Dieter             2095 0 - 1
CM Schellmann Frank           2093 -     Dietsche Birgit            1487 1 - 0
Riviere Perrine            1120 -     Eichstaedt Mirko  *)       1997 0 - 1
Steinhart Matthias         1768 - CM  Ross Chris N               2184 0 - 1

Sonntag, 26. Juli 2015
Runde 2

Clemente Llamero Roberto   2076 - FM Mueller Oliver             2269  - 
Mueller Thorsten           2133 - FM Babarykin Stanislav        2357 0 - 1
Riegler Dieter             2095 - FM Wassin Sergej              2298  - 
CM  Grigorchuk Sergey          2295 - CM Schellmann Frank           2093 1 - 0
Eichstaedt Mirko  *)       1997 -    Fernandez Manrique Agustin 2183  - 
Lemoine Gerard             1100 -    Steinhart Matthias         1768 0 - 1
Dietsche Birgit            1487 -    Gasperoni Claudio          1867 0 - 1


Montag, 27. Juli 2015
Runde 3
Keiner steht mit leeren Händen da
(von Anton Lindenmair, Augsburg)
Bereits nach 3 Runden ist klar, dass jeder Deutsche mindestens mit einem Sieg nach Hause reisen wird. In die Gruppe der Sieger konnte sich nun auch Birgit Dietsche einreihen.
Im Aufeinandertreffen von Oliver Müller und Dieter Riegler konnte Oliver am Ende den vollen Punkt einheimsen und liegt im Moment als bester Deutscher auf Rang 10.
Gut ins Turnier ist bisher auch Mirko Eichstaedt gestartet. Gestern konnte er erneut einem FM einen halben Punkt abnehmen.
Im einzelnen spielten die deutschen Spieler wie folgt:
FM Mueller Oliver             2269 -     Riegler Dieter             2095 1 - 0
CM Schellmann Frank           2093 -     Martinez Colomar Alejandro 1853 1 - 0
Morariu Ionel              1863 -     Mueller Thorsten           2133 0 - 1
FM Spinu Evgeny               2210 -     Eichstaedt Mirko  *)       1997  - 
Steinhart Matthias         1768 -     Znuderl Matej              2000 0 - 1
Riviere Perrine            1120 -     Dietsche Birgit            1487 0 - 1

Zwischenbericht von der EM
(von Dieter Riegler, Lyon)
Die Anreise erfolgte im TGV von Frankfurt nach Lyon. In Frankfurt kamen Wilfried, Thorsten, Frank und Luise in den TGV. In Mannheim stiegen Birgit, Monika, Mirko, Jana, Oliver, Karsten, sowie Marius und ich dazu. Matthias stieß in Karlsruhe zu uns. Pünktlich erreichten wir um 19:56 Lyon.
Birgit, Monika und Matthias wurden mit dem Auto ins Hotel gebracht. Der Rest der Delegation nahm den Fußweg ins Hotel Mercure. Um 21 Uhr kamen wir im Hotel an und die Zimmer wurden verteilt.
Es sind schöne, geräumige Zimmer mit Klimaanlage und einer geräumigen Dusche. Ein kleiner Nachteil es gibt keinen Schreibtisch. Außer uns wohnen noch die Ukrainer und Steven Hilten Im Hotel Mercure. Die anderen Mannschaften wohnen im preisgünstigeren Ibis-Hotel.
Am nächsten Morgen wurden wir mit einem sehr guten Frühstücksbuffet überrascht. Es ist ein Highlight des Tages. Frisch gepresster Orangensaft, Obst, Croissants und Milchkaffee sind reichlich vorhanden. Für die Engländer steht englisches Breakfast bereit.
Um 14:30 Uhr wurde die 6. EM mit den (üblichen) Reden der offiziellen Repräsentanten eröffnet. Danach ging es los mit der 1. Runde. Es wird im Mercure Hotel in einem geräumigen, klimatisierten Raum gespielt. Die Spielbedingungen sind sehr gut. Die Begleitungen dürfen die Spieler zur Toilette bringen.
Das Mittagessen und das Abendessen werden in verschiedenen täglich wechselnden - Restaurants in der Nähe eingenommen. Um 11:30 Uhr und um 20:00 Uhr trifft man sich, und wird mit Guides zu einem Restaurant gebracht. Es gibt viel Zeit für die Mahlzeiten. Mit der Qualität des Essens bin ich sehr zufrieden. Für Vegetarier oder Veganer (Birgit) ist es allerdings etwas schwierig den hungrigen Magen zu füllen
Das Wetter läßt bis jetzt keine Wünsche offen es ist angenehm warm. Die Ergebnisse der Runden hat Euch Toni bereits per Info-Mail Schach übermittelt, deswegen gehe ich hier nicht mehr darauf ein. Nur von der 3. Runde noch ein paar Infos.
Im gestrigen zweiten deutsch-deutschen Duell überraschte mich Oliver mit einer komplizierten Variante. Thorsten und Frank setzten sich durch. Mirko spielte überzeugend, ruhte sich jedoch dann mit einem Remis aus. Birgit konnte ihren ersten Punkt einfahren. Nur Matthias musste eine Niederlage einstecken.
Soweit mein erster Zwischenbericht aus Lyon,
Euer Dieter Riegler

Dienstag, 28. Juli 2015
Runde 4

Magerkost
(von Anton Lindenmair, Augsburg)
wenig gab es in der 4. Runde in Lyon für das deutsche Team zu ernten. Nur ein Sieg durch Dieter Riegler und zwei Remisen durch die Müllers - mehr war leider nicht drin. Das kann heute nur besser werden.
An der Spitze gibt es nur noch einen Spieler mit weißer Weste. Der Russe FM Babarykin liegt mit 4,0 Punkten vorne, gefolgt von GM Tazbir (Polen) und FM Dimic (Serbien) mit je 3,5 Punkten. In der großen Gruppe der erweiterten Spitze ist auch Oliver Müller mit 3,0 Punkten zu finden.
Ergebnisse der deutschen Spieler

IM  Nizam Rasim                2180 - FM Mueller Oliver             2269  - 
IM  Meshkov Yuri A.            2349 - CM Schellmann Frank           2093 1 - 0
Mueller Thorsten           2133 -    Znuderl Matej              2000  - 
Riegler Dieter             2095 -    Gasperoni Claudio          1867 1 - 0
Eichstaedt Mirko  *)       1997 -    Draghici Flutur Gavril     2125 0 - 1
Kasimov Rustam             2196 -    Steinhart Matthias         1768 1 - 0
Dietsche Birgit            1487 -    Dalschaert Didier          1836 0 - 1

Stand an der Spitze und Platzierungen der deutschen Spieler

1  FM  Babarykin Stanislav        RUS  2357 4.0  5.5
2  GM  Tazbir Marcin              POL  2516 3.5  5.5
3  FM  Dimic Pavle                SRB  2305 3.5  5.5
4  IM  Dukaczewski Piotr          POL  2237 3.0  6.0
5  IM  Pakhomov Alexey            RUS  2346 3.0  6.0
6      Komissarov Alexey          RUS  2191 3.0  5.5
7  IM  Stachanczyk Jacek          POL  2259 3.0  5.0
8  IM  Meshkov Yuri A.            RUS  2349 3.0  5.0
9  FM  Wassin Sergej              UKR  2298 3.0  5.0
   FM  Mueller Oliver             GER  2269 3.0  5.0
11 IM  Nizam Rasim                BUL  2180 3.0  5.0
12 CM  Grigorchuk Sergey          UKR  2295 3.0  4.0
13 FM  Pribeanu Mihail-Dacian     ROU  2120 3.0  4.0
14     Draghici Flutur Gavril     ESP  2125 3.0  4.0
       Mlacnik Franc              SLO  2048 3.0  4.0
16 CM  Ross Chris N               ENG  2184 3.0  3.5
17 CM  Jandric Damjan             SRB  2122 3.0  3.5
18 WIM Zsiltzova-Lisenko Lubov    UKR  2224 3.0  3.5
19     Riegler Dieter             GER  2095 2.5  5.0
20     Mueller Thorsten           GER  2133 2.5  4.5
..
29 CM  Schellmann Frank           GER  2093 2.0  4.5
32     Eichstaedt Mirko           GER  1997 2.0  4.5
51     Steinhart Matthias         GER  1768 1.0  4.5
54     Dietsche Birgit            GER  1487 1.0  4.0

Mittwoch, 29. Juli 2015
Runde 5
Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen
(von Anton Lindenmair, Augsburg)
Auch in Runde 5 mussten die Vertreter des DBSB erfahren, welch hartes Brot es ist, bei einer EM zu spielen. Oliver Müller, Thorsten Mueller, Dieter Riegler und Frank Schellmann kamen zu Punkteteilungen. Unser Jüngster, Mirko Eichstaedt, verlor leider. Da musste dann schon das innerdeutsche Duell herhalten, um für einen vollen Punkt zu sorgen.
An der Spitze hat sich der Russe Babarykin bereits ein wenig absetzen können. Durch seinen Sieg gegen den Serben Dimic hat er bereits einen ganzen Punkt Vorsprung. Verfolgt wird er im Moment von drei Polen und dem Engländer Chris Ross.
Am Ende dieses Tagesberichtes findet Ihr die Notation der Spitzenpartie zum Nachspielen.
Ergebnisse der deutschen Spieler

FM Mueller Oliver             2269 -     Komissarov Alexey          2191  - 
   Fernandez Manrique Agustin 2183 -     Mueller Thorsten           2133  - 
   Znuderl Matej              2000 -     Riegler Dieter             2095  - 
CM Schellmann Frank           2093 -     Deville Olivier            1868  - 
   Dalschaert Didier          1836 -     Eichstaedt Mirko  *)       1997 1 - 0
   Steinhart Matthias         1768 -     Dietsche Birgit            1487 1 - 0

Babarykin,Stanislav (2355) - Dimic,Pavle (2305)
[E90]
6th IBCA European Individual Chess Champ, Lyon, France (5.1), 2015
1. d4 Sf6 2. c4 g6 3. Sc3 Lg7 4. e4 d6 5. Sf3 0-0 6. h3 e5 7. d5 Sa6 8. Lg5 De8 9. g4 Kh8 10. Tg1 Sg8 11. Le3 f5 12. gxf5 gxf5 13. exf5 Lxf5 14. Sh4 Ld7 15. Ld3 Sc5 16. Sg6+ hxg6 17. Lxg6 Sd3+ 18. Dxd3 Dd8 19. Se4 Lh6 20. Sg5 De7 21. 0-0-0 Tf6 22. Le4 Le8 23. Tg2 Lh5 24. Tdg1 Dd7 25. Se6 Te8 26. Lxh6 Sxh6 27. Sg7 1-0

Donnerstag, 30. Juli 2015
Runde 6
Der Titelverteidiger schlägt zurück!
Guter Tag für Deutschland
(von Anton Lindenmair, Augsburg)

Wie schnell sich die Verhältnisse während eines Turniers ändern können, konnte man gestern bei der EM der IBCA in Lyon miterleben. Sprach ich gestern noch davon, dass sich der Russe Babarykin "schon etwas abgesetzt" habe, so ist heute wieder alles anders. Der Titelverteidiger Piotr Dukaczewski aus Polen nahm seine Chance wahr und eroberte durch einen Sieg gegen den Russen selbst die Tabellenspitze vor den punktgleichen GM Tazbir und FM Babarykin.
Für die deutschen Spieler lief es am gestrigen Donnerstag fast optimal. Oliver Müller, Schellmann, Eichstaedt und Dietsche kamen zu Punktgewinnen und Riegler und Steinhart remisierten. Lediglich Thorsten Mueller ging leer aus.
Oliver hat sich nun auf Platz 7 vorgearbeitet und spielt heute gegen den Tabellenführer. Im innerdeutschen Duell treffen Schellmann und Riegler aufeinander.
Ergebnisse der deutschen Spieler

WIM Zsiltzova-Lisenko Lubov    2224 - FM Mueller Oliver             2269 0 - 1
    Mueller Thorsten           2133 -    Hervais Adrien             2029 0 - 1
    Riegler Dieter             2095 -    Dalschaert Didier          1836  - 
    Carapit Vasile             1768 - CM Schellmann Frank           2093 0 - 1
    Eichstaedt Mirko  *)       1997 -    Lapadatu Teodor            1846 1 - 0
    Hilton Stephen H           1880 -    Steinhart Matthias         1768  - 
    Dietsche Birgit            1487 -    Antonic Nenad              1450 1 - 0


Stand an der Spitze und Platzierungen der deutschen Spieler
1  IM  Dukaczewski Piotr          POL  2237 5.0  17.
2  GM  Tazbir Marcin              POL  2516 5.0  16.
3  FM  Babarykin Stanislav        RUS  2357 5.0  16.
4  FM  Dimic Pavle                SRB  2305 4.5  15.
5  IM  Meshkov Yuri A.            RUS  2349 4.5  15.
6  IM  Stachanczyk Jacek          POL  2259 4.5  15.
7  FM  Mueller Oliver             GER  2269 4.5  14.
8      Komissarov Alexey          RUS  2191 4.0  15.
9  CM  Ross Chris N               ENG  2184 4.0  15.
10 CM  Grigorchuk Sergey          UKR  2295 4.0  15.
11 FM  Wassin Sergej              UKR  2298 4.0  15.
12     Clemente Llamero Roberto   ESP  2076 4.0  14.
13     Hervais Adrien             FRA  2029 4.0  13.
14 FM  Pribeanu Mihail-Dacian     ROU  2120 4.0  13.
15     Fernandez Manrique Agustin ESP  2183 4.0  12.
16 FM  Rositsan Boris             LTU  2051 4.0  12.
17 CM  Jandric Damjan             SRB  2122 4.0  11.
..
23     Riegler Dieter             GER  2095 3.5  13.
25 CM  Schellmann Frank           GER  2093 3.5  12.
29     Mueller Thorsten           GER  2133 3.0  13.
32     Eichstaedt Mirko           GER  1997 3.0  12.
48     Steinhart Matthias         GER  1768 2.5  10.
54     Dietsche Birgit            GER  1487 2.0  9.5

Freitag, 31. Juli 2015
Runde 7
Olli stürzt den Tabellenführer - und stürmt auf Platz 2!
(von Anton Lindenmair, Augsburg)
Und wieder wechselt die Tabellenführung in Lyon - und Schuld daran ist Oliver Müller, dem es in der 7. Runde gelang, den an der Spitze liegenden Piotr Dukaczewski zu besiegen. Lohn hierfür ist, dass er nun selbst auf Platz 2 liegt. In der heutigen Runde 8 gilt es allerdings ein dickes Brett zu bohren. Oliver spielt mit den schwarzen Steinen gegen den neuen Tabellenführer GM Marcin Tazbir (Elo 2516).
Nach den Ergebnissen findet Ihr unten noch einen Bericht von Dieter Riegler, für den ich mich ganz herzlich bedanke und am Ende der Mail dann noch die Partie von Oliver Müller gegen Piotr Dukaczewski.
Ergebnisse der deutschen Spieler

FM Mueller Oliver             2269 - IM  Dukaczewski Piotr          2237 1 - 0
   Holmela Kari               1871 -     Mueller Thorsten           2133  - 
CM Schellmann Frank           2093 -     Riegler Dieter             2095  - 
   Pirosca Alexandru          2003 -     Eichstaedt Mirko  *)       1997 0 - 1
   Steinhart Matthias         1768 -     Deville Olivier            1868 0 - 1
   Platon Constantin          1701 -     Dietsche Birgit            1487 1 - 0

Stand an der Spitze und Platzierungen der deutschen Spieler

1  GM  Tazbir Marcin              POL  2516 6.0  23.5
2  FM  Mueller Oliver             GER  2269 5.5  21.0
3  IM  Dukaczewski Piotr          POL  2237 5.0  24.0
4  IM  Stachanczyk Jacek          POL  2259 5.0  23.5
5  FM  Babarykin Stanislav        RUS  2357 5.0  23.0
6  FM  Dimic Pavle                SRB  2305 5.0  23.0
7  CM  Ross Chris N               ENG  2184 5.0  22.0
8  IM  Meshkov Yuri A.            RUS  2349 5.0  21.5
9      Komissarov Alexey          RUS  2191 5.0  20.5
10     Hervais Adrien             FRA  2029 5.0  19.0
11 FM  Rositsan Boris             LTU  2051 5.0  19.0
12 CM  Grigorchuk Sergey          UKR  2295 4.5  23.0
13 WIM Zsiltzova-Lisenko Lubov    UKR  2224 4.5  21.5
14 FM  Wassin Sergej              UKR  2298 4.5  21.0
15 IM  Pakhomov Alexey            RUS  2346 4.5  20.5
16     Draghici Flutur Gavril     ESP  2125 4.5  20.5
17     Mlacnik Franc              SLO  2048 4.5  20.5
18 FM  Pribeanu Mihail-Dacian     ROU  2120 4.5  20.0
..
21     Riegler Dieter             GER  2095 4.0  18.5
22 CM  Schellmann Frank           GER  2093 4.0  18.5
25     Eichstaedt Mirko           GER  1997 4.0  17.0
30     Mueller Thorsten           GER  2133 3.5  18.0
53     Steinhart Matthias         GER  1768 2.5  16.0
57     Dietsche Birgit            GER  1487 2.0  14.0

Liebe Schachfreunde,
heute melde ich mich noch einmal aus Lyon. In meinem ersten Bericht habe ich unseren IBCA- Präsidenten Ludwig Beutelhoff und seine Frau Christine vergessen (Asche auf mein Haupt!), die auch mit uns angereist sind, und ebenfalls im Hotel Mercure wohnen.
Beim Abendessen erzählte mir Ludwig letztens, dass Russland ein neues Turnier Anfang Mai 2016 in Sotchi plane. Sie wollen eine europäische Mannschaftsmeisterschaft ausrichten. Allerdings ist noch nichts in trockenen Tüchern. Zuletzt hatte Russland 1986 eine Einzelweltmeisterschaft ausgerichtet - dies ist schon 30 Jahre her.
Vielleicht interessiert sich der Eine oder Andere, wie unser Tagesablauf aussieht. Hier ein Beispiel:
8:00 9:00 Frühstück
9:00 11:30 individuelles Training und Vorbereitung mit Wilfried Bode auf den jeweiligen Gegner.
11:30 12:30 Mittagessen einige verzichten auf das gemeinsame Mittagessen, und versorgen sich selbst.
14:30 20:30 Es wird gespielt die meisten sind früher fertig. Wenn unsere Spieler mit der Partie fertig sind, wird meistens im Vorraum mit Wilfried analysiert. Der Trainer ist somit voll ausgelastet.
20:30 22:00 Abendessen und gemütliches Beisammensein.
Nach meiner Meinung arbeitet unsere Deutsche Delegation incl. Begleitungen und Ludwig mit Christine sehr harmonisch zusammen. Jeder freut sich über jeden Sieg. Und wir drücken alle Oliver Müller die Daumen, dass er ganz nach vorne kommt!
Das war mein letzter Bericht aus Lyon. Toni wird Euch die restlichen Ergebnisse in der Info-Mail Schach übermitteln.
Herzliche Grüße aus dem sonnigen Lyon
Euer Dieter Riegler
P.S. Danke an Kalle, der meine Berichte in eine lesbare Form bringt.

Mueller,Oliver (2265) - Dukaczewski,Piotr (2235)
[A80] 6th IBCA European Individual Chess Champ, Lyon, France (7.2), 2015
1. d4 f5 2. Sc3 Sf6 3. Lg5 d5 4. Lxf6 exf6 5. e3 Sc6 6. g3 Le6 7. Lg2 Dd7 8. Sge2 Lf7 9. a3 0-0-0 10. Sf4 Se7 11. Sd3 Kb8 12. Sc5 De8 13. De2 Sc8 14. b4 h5 15. h4 g6 16. a4 Lh6 17. a5 g5 18. f4 Tg8 19. hxg5 fxg5 20. Sd3 gxf4 21. gxf4 Txg2 22. Dxg2 Dxe3+ 23. Se2 Te8 24. Se5 Sd6 25. Th3 De4 26. Dxe4 fxe4 27. Sxf7 Sxf7 28. Txh5 c6 29. b5 cxb5 30. Txd5 a6 31. c4 bxc4 32. Td7 Sd8 33. Tc1 Sc6 34. Txc4 Sxa5 35. Tcc7 Lf8 36. Th7 e3 37. Tcf7 Ka7 38. Sg3 Kb6 39. Ke2 La3 40. Sf5 Kc6 41. Tc7+ Kb5 42. Tc3 Kb4 43. Txe3 Tf8 44. Se7 b5 45. Sd5+ Ka4 46. Sb6+ Kb4 47. Th1 Sc6 48. Tb1+ Ka5 49. Sc4+ 1-0


Samstag, 1. August 2015

Oliver Müller wahrt seine Chance
(von Anton Lindenmair, Augsburg)
Ohne Probleme hat Oliver Müller gestern in der 8. Runde mit den schwarzen Steinen das Gleichgewicht gegen den favorisierten GM Tazbir (Elo 2516) halten können. Nach 24 Zügen reichte man sich die Hand zum Friedensschluss. Sicher ein Erfolg für Olli, aber das Feld an der Spitze ist so dicht zusammen, dass er von Platz 2 auf Platz 5 abrutschte. Ein Sieg in der heutigen Schlussrunde ist also unbedingte Voraussetzung, um eine Medaille zu ergattern. Leider muss Oliver wieder mit Schwarz antreten. Er spielt gegen den Russen Babarykin, der die erste Turnierhälfte klar dominiert hat.
Insgesamt gesehen, war es ein sehr erfolgreicher Tag für die Auswahl des DBSB. Runde 8 wurde ohne Niederlage überstanden. Thorsten Müller, Matthias und Birgit Dietsche konnten ihre Partien gewinnen, die übrigen remisierten.
Ergebnisse der deutschen Spieler

GM  Tazbir Marcin              2516 - FM Mueller Oliver             2269  - 
    Mueller Thorsten           2133 -    Deville Olivier            1868 1 - 0
    Riegler Dieter             2095 - FM Spinu Evgeny               2210  - 
    Kasimov Rustam             2196 - CM Schellmann Frank           2093  - 
CM  Jandric Damjan             2122 -    Eichstaedt Mirko  *)       1997  - 
    Steinhart Matthias         1768 -    Bremer Erik                1475 1 - 0
    Duthoit Bernard            1372 -    Dietsche Birgit            1487 0 - 1

Stand an der Spitze und Platzierungen der deutschen Spieler
1  GM  Tazbir Marcin              POL  2516 6.5  32.5
2  FM  Babarykin Stanislav        RUS  2357 6.0  31.0
3  IM  Stachanczyk Jacek          POL  2259 6.0  31.0
4  FM  Dimic Pavle                SRB  2305 6.0  30.5
5  FM  Mueller Oliver             GER  2269 6.0  29.0
6  CM  Ross Chris N               ENG  2184 5.5  30.0
7  IM  Meshkov Yuri A.            RUS  2349 5.5  29.0
8  WIM Zsiltzova-Lisenko Lubov    UKR  2224 5.5  28.5
9  FM  Pribeanu Mihail-Dacian     ROU  2120 5.5  27.0
10 FM  Rositsan Boris             LTU  2051 5.5  27.0
11 IM  Dukaczewski Piotr          POL  2237 5.0  32.5
12 CM  Grigorchuk Sergey          UKR  2295 5.0  30.0
       Komissarov Alexey          RUS  2191 5.0  30.0
14 FM  Wassin Sergej              UKR  2298 5.0  29.0
15 IM  Pakhomov Alexey            RUS  2346 5.0  28.5
16     Hervais Adrien             FRA  2029 5.0  28.5
..
22     Riegler Dieter             GER  2095 4.5  25.5
24 CM  Schellmann Frank           GER  2093 4.5  25.0
26     Mueller Thorsten           GER  2133 4.5  24.0
27     Eichstaedt Mirko           GER  1997 4.5  24.0
47     Steinhart Matthias         GER  1768 3.5  21.5
54     Dietsche Birgit            GER  1487 3.0  18.0

Sonntag, 2. August 2015, 16.00 Uhr

Runde 9
Bronze für Oliver Müller!
(von Anton Lindenmair, Augsburg)
Erst die allerletzte Partie des Turniers, die vor etwa einer Stunde zu Ende ging, entschied bei der Europameisterschaft der IBCA über die Medaillen. Durch ein Remis gegen den Russen Babarykin gelang es FM Oliver Müller aus Bremen, die Bronzemedaille zu erkämpfen. Nach dem Gewinn der Vizeweltmeisterschaft im vergangenen Jahr in Griechenland ist dies der zweite Erfolg hintereinander für den Spitzenspieler des DBSB.
Herzlichen Glückwunsch Olli!
Neuer Europameister der IBCA ist der polnische Großmeister Marcin Tazbir. Er gewann das Turnier mit 7,5 Punkten. Dahinter wurde es dann ganz eng. Silber ging an den Russen FM Babarykin, erst die dritte Feinwertung war etwas besser als diejenige von Oliver. Der undankbare 4. Platz blieb dem Engländer Chris Ross, nur einen halben Buchholzpunkt hinter der Bronzemedaille.
Die übrigen deutschen Spieler blieben etwa im Rahmen der Erwartungen und landeten meist im Bereich ihrer Plätze auf der Setzliste.
Ergebnisse der deutschen Spieler
FM Babarykin Stanislav        2357 - FM  Mueller Oliver             2269  - 
   Eichstaedt Mirko  *)       1997 -     Mueller Thorsten           2133  - 
   Cajzler Hinko              2135 -     Riegler Dieter             2095  - 
CM Schellmann Frank           2093 - IM  Nizam Rasim                2180 0 - 1
   Tonteri Ari                1938 -     Steinhart Matthias         1768 1 - 0
   Dietsche Birgit            1487 -     Drazetic Novica            1613  - 

Die komplette Abschlusstabelle ist hier zu finden!

zurück zur Startseite