DBSB-Logo

Andreas Ilic gewinnt 22. Internationales Schachturnier der BSSG Bozen


22. Internationales Schachturnier der BSSG Bozen
(von Herbert Grossrubatscher, Bozen)

Das Blindenzentrum St. Raphael in Bozen, war auch heuer wieder Austragungsort des nun schon traditionellen Schachturniers, fuer Blinde und Sehbehinderte, welches nun schon zum 22. Mal von der BSSG Bozen, organisiert wird.
Heuer fanden sich 18 Teilnehmer aus 5 Nationen (Oesterreich, Deutschland, Slovenien, Italien und Belgien) zu diesem Turnier ein.
Spannend und ausgeglichen wie selten zuvor, waren die 72 gespielten Partien, die im Schweizer System in den 8 Runden gespielt wurden.
Nach seinem Titel im Jahre 2011, gelang es Andreas Illic aus Deutschland den Titel wieder zurueck zu erobern. Er gewann mit 6/8 Punkten vor dem Titelverteidiger Hanspeter Kuhlmann Deutschland 6/8 aber mit 1 Buchholzpunkt weniger auf dem Konto. Dritter wurde Matej Znuderl aus Slovenien 5,5/8 (38,5) vor 2 weiteren Teamkollegen aus Slovenien und zwar Josko Delost mit ebenfalls 5,5/8 (38,0) und Emil Muri. Bester Oesterreicher, wurde Rainer Fexa mit 4,5/8.
Entteuschend verlief das Turnier fuer die 2 Suedtiroler Grossrubatscher Herbert und Fischnaller Nikolaus die jeweils die Plaetze 11 und 18 belegten. Bemerkenswert ist die Teilnahme des Trentiners Antonio Zolet, der bereits zum 22 Mal mit dabei war und somit der einzige Spieler ist der immer mitgespielt hat.
Danken moechten wir noch dem Blindenzentrum St. Raphael fuer die freundliche Aufnahme der Spieler und Begleiter, sowie unserem Spielleiter Fritz Prosser, fuer die gute und problemlose Durchfuehrung des Turniers.

Endstand:


 1. Ilic Andreas            GER 6,0 38,5

2. Kuhlmann Hans-Peter GER 6,0 37,5
3. Znuderl Matej SLO 5,5 38,5
4. Delost Josko SLO 5,5 38,0
5. Muri Emil SLO 5,0
6. Fexa Rainer AUT 4,5 34,0
Niehaus Reinhard GER 4,5 34,0
8. Angerer Rudolf AUT 4,0 35,5
9. Zipko Gerhard AUT 4,0 34,5
10. Feuerstein Kurt AUT 4,0 30,0
11. Grossrubatscher Herbert ITA 4,0 29,0
12. Damianschitz Josef AUT 4,0 28,0
13. Lemak Herbert AUT 3,5 28,0
14. Saiko GŁnter GER 3,5 26,5
15. Zolet Antonio ITA 3,0 27,0
16. Geerinck Alex BEL 3,0 25,5
17. Wurnig Ernst AUT 2,0
18. Fischnaller Nikolaus ITA 0,0

zurück zur Startseite